Das Oberallgäu mit dem E-Bike entdecken

07.15 - Kurpost im Juli

Der schönste Urlaub ist die Sommerfrische im Oberallgäu. Wenn in den Städten der Asphalt kocht, ist in Oberstaufen die Luft frühlingshaft frisch und das Grün der Natur in unzähligen Schattierungen entspannt nicht nur die Augen. Das milde Klima in den Voralpen macht doppelt Lust, draußen zu sein, die Sonne zu genießen und das Oberallgäu zu entdecken. Das geht bei Steinhausers nun ganz besonders elegant: die modernen Elektro-Räder unterstützen Sie bei Steigungen und so können Sie komfortabel auf grünen Almmatten unter strahlend blauem Himmel. Seit wir unseren Gästen die Elektro-Räder anbieten, haben wir viele positive Rückmeldungen erhalten. Wo mit dem normalen Rad die Steigung zu lang war, unterstützt der lautlose Antrieb nun die Radfahrlust. Dadurch können Sie auch die weitere Umgebung von Oberstaufen entdecken und genießen die Fahrt mit lautloser Motor-Unterstützung.

Treten müssen Sie allerdings immer noch selbst, weshalb die Fahrt mit den E-Bikes auch gesunde Bewegung ohne Überlastung verspricht. So ergänzen diese Ausfahrten die Kur bei Steinhausers optimal, zum Beispiel die basische Regenata von Dr. h.c. Peter Jentschura. Diese moderne Kur beginnt am Besten in unserem Hotel Hochbühl und kann ganz einfach zuhause weiter geführt werden. Dabei reduziert die Regenata die Säure, die sich im Körper aufbaut, durch gezielte Ernährung, umfassende basische Anwendungen und vielen Tipps für einen aktiven und bewegungsreichen Lebensstil. Die sanfte Unterstützung durch das Fahrrad bringt Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung, schont die Gelenke und macht einfach Lust auf noch mehr Bewegung.

Auf allen Ihren Touren sollten Sie immer ein Fläschchen mit < a href="http://hochbuehl.de/blog/135" title="Kräutertipps">Johanniskraut-Öl dabei haben. Diese großartige Arznei aus der Natur ist äußerlich angewendet bei der Versorgung von Muskelschmerzen, Zerrungen und andere leichte Verletzungsfolgen ebenso hilfreich wie bei Insektenstichen, leichten Verbrennungen (wie zum Beispiel Sonnenbrand) oder infizierten Wunden. Ab Ende Juni sieht man das Johanniskraut leuchtend gelb blühen und kann sich sein eigenes Johanniskraut-Öl ganz einfach selbst ansetzen. Ob Sie es selbst pflücken und ansetzen oder fertig in der Apotheke kaufen: Johanniskraut-Öl ist der perfekte natürliche Begleiter aller Aktivitäten, bei denen es schon mal zu leichteren Verletzungen kommen kann.

Weitere aktuelle Tipps für Ihre Ausfahrt gibt es zusammen mit den Schlüsseln fürs Elektro-Rad bei Thomas Steinhauser an der Rezeption und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im Sommer,


 
Sabine + Thomas
Steinhauser

Tipp: Die Sonne ist wie das Solarium in vernünftiger Dosis eine natürliche Vorsorge, wie Prof. Dr. Jörg Spitz in diesem Video ausführt und dabei fachlichen Rat für Ihre Gesundheit gibt.

Weiterempfehlen


Hinweis

In unseren Nachrichten versuchen wir, aktuelle Neuigkeiten, hilfreiche Tipps und nützliche Informationen anzubieten. Die Inhalte sind unsere Meinung und sollten nur nach fachgerechter Prüfung für den jeweiligen Fall angewendet werden.

Kurpost Abo

Einmal pro Monat senden wir Ihnen unsere Kurpost gratis. Einfach E-Mail eintragen und ab sofort am Laufenden sein.

CAPTCHA
Mit dieser Frage stellen wir sicher, dass kein Robot dieses Formular abschickt.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.