Mehr als 60 Jahre Kurtradition

In Steinhausers Hotel wurde vor über 60 Jahren die Kur von Johann Schroth erstmals verabreicht. Heute wahrt die Familie Steinhauser bereits in zweiter Generation das Prinzip der Kur in behutsamer Tradition. Die Schrothkur entschlackt und stimmt den Stoffwechsel des Körpers nachhaltig um und entlastet das gesamte vegetative System. Jährlich einige Wochen Schrothkur helfen erfolgreich und am Besten bereits vorbeugend gegen Übergewicht, hohen Blutdruck, Diabetes, Gicht und andere Leiden.


Individuell oder pauschal?

Ihre Schrothkur im Kurhotel Hochbühl können Sie ganz individuell planen, in dem Sie sich ein Zimmer aussuchen und den ausgewiesenen Zimmerpreis mit der Dauer das Aufenthalts multiplizieren. Die vorgeschriebene kurärztliche Begleitung, die Schrothschen Packungen, Kurgetränke und allfällige zusätzliche Anwendungen, wie Massagen, werden nach Aufwand verrechnet.

Einfacher ist die Auswahl unter den drei Paketen, in denen wir bereits zusammengestellt haben, was für Ihren Kurerfolg nützlich und empfehlenswert ist. Wählen Sie 7, 14 oder 21 Tage Schroth-Kur ganz nach Bedarf und ergänzen Sie unseren Vorschlag mit Massagen, Bädern oder kosmetischen Behandlungen ganz wie es Ihnen zusagt.

Arzt- und Kurmittelkosten werden direkt mit Ihrer Kasse abgerechnet.

Die vier Säulen

Im Idealfall sollte die Kur drei Wochen dauern, denn die erste Woche bringt Entlastung, die zweite Entschlackung und die dritte Woche Regeneration. Der Erfolg ist sicher: Gewichtsverlust bis 10%, der Stoffwechsel kommt wieder auf Hochtouren, Vitalität und neue Lebensfreude stellen sich ein. Durch die Schrothkur aktivieren Sie die Selbstheilungskräfte des Körpers. Mit Hilfe der vier Schroth'schen Säulen wird Ihr Immunsystem aktiviert und zahlreichen Erkrankungen wie nebenbei vorgebeugt.

Ruhe und Bewegung

Der Wechsel von Ruhe und Bewegung regt den Stoffwechsel an und baut Muskelgewebe auf, wodurch die körperliche Spannkraft zunimmt und sich das seelische und körperliche Wohlbefinden steigert.

Die Schrothsche Kurdiät

Speisen werden salzfrei, basisch und ohne tierisches Eiweiß und Fett zubereitet. Die Küche von Sabine Steinhauser macht durch die raffinierte Wahl der Mittel die Schroth-Diät zur Delikatesse, bei der sogar die Pfunde schmelzen.

Die Schrothschen Packungen

Den Stoffwechsel anregende, feuchtkalte Packungen werden morgens vor dem Aufstehen von bestens ausgebildeten Packerinnen verabreicht. Das fördert die Entschlackung durch die Haut und reinigt alle Poren.

Die Schrothschen Trink- und Trockentage

Der Wechsel zwischen den individuell verordneten Trink- und Trockentagen unterstützt die Gewebsdrainage des Organismus. So werden eingelagerte Schadstoffe gesammelt und ausgespült.

Indikationen

Ungesunde Essgewohnheiten und denaturierte Nahrungsmittel führen zu Stoffwechselrückständen im Körper. Es kommt zur Überlastung der Leber und der Ausscheidungsorgane. Daraus folgen Übergewicht, hoher Blutdruck, Gelenkabnutzung, Diabetes, Gicht, Erhöhung der Blutfette und Arterienverkalkung. Als Ganzheitstherapie eignet sich die Schrothkur bei Stoffwechselstörungen, Übergewicht und chronischen Vergiftungen durch z.B. Medikamente oder Nikotin sowie bei zahlreichen anderen Beschwerden. Die Schrothkur wird immer vom Kurarzt begleitet, der auch die einzelnen Anwendungen individuell verordnet. Damit wird sicher gestellt, dass die Kur nachhaltig erfolgreich wirkt.

Es besteht auch die Möglichkeit einer Abrechnung der Kur über Ihre Kasse - sprechen Sie zuerst mit Ihrem Hausarzt oder Ihrer Krankenkasse über die Möglichkeit von Zuschüssen. Für offene oder freie Badekuren (ambulante Vorsorge- und Rehabilitationskuren) ist ein Tagegeldzuschuss Ihrer Kasse möglich.