Leuchtende Wälder überall

Den bunten Herbst willkommen heißen

Langsam neigt sich das Jahr dem Ende zu und als brillanter Abschied färben sich die Blätter rund um Steinhausers Hochbühl in den prächtigsten Farben. Viele unserer Gäste nutzen die langen Abende im November, um nach dem üppigen Sommer zu entschlacken und das Immunsystem auf die nasskalten Tage vorzubereiten. Auch wenn ab November die Sonnenstrahlen dem Körper kaum genügen, um Vitamin-D aufzubauen, so sind viele Stunden unter klarem Himmel die beste Vorbeugung.

Die schwachen Sonnenstrahlen können Sie mehrfach ergänzen: Einerseits gibt es Vitamin-D als Nahrungssupplement, andererseits kommt das Immunvitamin auch in fetten Meeresfischen, wie Hering oder Makrele, sowie in Milchprodukten und dem Dotter von Hühnereiern vor. Als dritte Möglichkeit bietet sich Steinhausers Solarium im Hochbühl an, das die fehlenden Sonnenstrahlen optimal nachbildet. Über 65 sollte man die Vitamin-D Versorgung gut im Blick behalten, denn der Bedarf ist doppelt so hoch wie in jüngeren Jahren.

RKI zu Vitamin-D

Unsere Gäste schätzen die Kur im November als Einstimmung und Vorbereitung auf den nahen Winter. Lange Abende mit knackenden Scheiten im Kamin, belebendem Tee und gute Gespräche in vertrauter Runde ergänzen die frische Luft, die bei den Streifzügen durch den Naturpark alle Lebensgeister aufmuntert. Zum Aufwärmen in Sauna oder Dampfbad, im Hallenbad gegen die Wellen schwimmen und im Solarium Vitamin-D tanken: Die behutsame Einstimmung auf den Winter verleiht der November-Kur eine ganz besondere Qualität.

Kuren im November

Bei Steinhausers endet das Kurjahr am 30. 11. und Sabine Wiemann garantiert, dass das Herbstfasten ab dem 19. November wie schon im Vorjahr zu einem ganz besonderen Kurerlebnis wird. So bereiten Sie mit viel Schwung in der kleinen Gruppe Körper, Geist und Seele auf den nassen, kühlen Winter bestens vor.

Herbstfasten mit Sabine Wiemann