Fitnessstudio
15 Sep

Das leichte Leben


Seit dem Frühjahr 2016 beherrscht ein Thema die Diskussion: Mehr Menschen auf der Erde sind über- als untergewichtig. Oder ganz profan ausgedrückt: die Menschheit wird immer dicker. Zahlreiche gesundheitliche Probleme, die durch den aus dem Gleichgewicht geratenen Stoffwechselhaushalt des Körpers entstehen, machen immer mehr Menschen zu schaffen. Das höhere Gewicht erfordert eine höhere Leistung von Herz und Kreislauf, das dauerhaft erhöhte Angebot an Zucker begünstigt Diabetes mellitus II und die Verlegung der Blutgefäße durch angelagerte Fette verursacht Thrombosen. Übergewicht entsteht langsam und häufig unbemerkt, bis man schon eine, zwei oder drei Kleidergrößen über das Normalgewicht hinausgewachsen ist. Ob Sie übergewichtig sind, finden Sie mit diesem BMI-Rechner heraus.

Und wie komme ich zu meinem Idealgewicht?

Die einzige Antwort darauf lautet: durch regelmäßige Bewegung und bewusste Ernährung. Regelmäßige Bewegung bedeutet, dass man sich zumindest jeden zweiten Tag über zumindest eine Stunde körperlich betätigt. Sanfte Sportarten sind ideal, wenn man Übergewicht abbauen möchte. Gehen, wandern, Yoga, Schwimmen, Tai Chi: Wenn Sie ohne Geräte und nur gegen das eigene Gewicht Bewegung machen, sind Sie schon auf dem richtigen Weg. Die aktuelle Forschung sagt, dass Gehen die gesündeste Bewegungsform darstellt: der Puls bleibt auf einem gesunden Niveau, fast alle Muskeln werden gefordert und die Gelenke werden nur gering beansprucht. In einer Stunde zügigen Gehens verbrennt Ihr Körper etwa 500 kcal Energie. Ein Kilogramm Fett enthält etwa 7500 kcal Energie und daraus lässt sich recht einfach errechnen, dass man 15 Stunden gehen muss, um ein Kilogramm Fett loszuwerden, wenn man nicht mehr zu sich nimmt als zuvor.

Nach der Bewegung Leichtes genießen

Um den Effekt zu verbessern, sollten Sie auch bei der Ernährung neue Wege gehen. Ein guter Anfang ist mehr Obst. Genießen Sie frisches Obst in allen Geschmacksrichtungen, je nach Saison: Äpfel, Birnen, Kirschen, Aprikosen, Beeren, Trauben und vieles mehr. Obst ist die perfekte Zwischenmahlzeit. Der Fruchtzucker bringt schnell verfügbare Energie, Vitamine, Ballaststoffe und Spurenelemente helfen dem Stoffwechsel und der hohe Flüssigkeitsanteil unterstützt Leber und Nieren bei der Arbeit. Ausreichend Wasser oder ungesüßten Früchtetee ergänzen den Obst-Snack und vermeiden Hungergefühle trotz kleinerer Nahrungsmengen. Nach wenigen Tagen bemerken Sie bereit die ersten positiven Effekte: Sie fühlen sich besser, Bewegung fällt Ihnen leichter, der Drang, etwas zu essen, verschwindet fast von selbst. Sogar Süßes oder die salzigen Snacks aus dem Supermarktregal verlieren Ihren Reiz. Halten Sie das neu gewonnenen Lebensgefühl fest: So wie sich das Übergewicht über Jahre Schicht um Schicht auf die Hüften gelegt hat, sollten Sie Ihrem Körper Zeit mit viel Bewegung, weniger Kalorien und kleineren Portionen geben, diese Schichten wieder abzubauen.

Foto: © bruce mars @ Pexels